Checkübergabe 2014

Martini in Oberrohrdorf

Auf diesen Seiten haben wir Informationen zusammengetragen über

Der Grundgedanke des Festes ist das Teilen, wie der Oberrohrdorfer Schutzpatron Martin es vorgelebt hat. Deshalb geht der gesamte Erlös des Festes an das Haus Morgenstern, Hasenberg, dessen Bewohner aktiv am Fest teilnehmen.

Pressemitteilung Martini

Die Martinigruppe, die Schulleitung der Primarschule Oberrohrdorf, die Schulpflege, die reformierte und die katholische Kirche sowie das Haus Morgenstern haben in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen, die Tradition des Martinifestes nicht mehr weiterzuführen.

Die Martinigruppe dankt allen freiwilligen Helfern, die sich Jahr um Jahr an diesem Fest beteiligt und voller Elan engagiert haben. Wir danken der Schule und den Schülern für ihre Mithilfe, für die vielen tollen kreativen Ideen und den bunten Marktständen. Wir danken dem Haus Morgenstern für die stets ausgezeichnete Verpflegung und die Begegnungen, die wir mit den Bewohnern erleben durften. Ein besonderer Dank geht an die beiden Kirchgemeinden, welche mit den ökumenischen Gottesdiensten die Martini Mission harmonisch würdigten.

Das Fest hat sich mit seiner Form selbst überlebt. Oberrohrdorf jedoch ist eine St. Martins Gemeinde und wird es immer bleiben. Die Pfarrei Rohrdorf führt auch weiterhin ein Gottesdienst zu Ehren des heiligen Martin durch. Die Botschaft, welche das Martinifest hervorzuheben suchte, wird weiterhin ein wichtiger Teil des alltäglichen Lebens sein. Es sind dies Werte wie das Teilen, füreinander da sein, einander helfen, das Anderssein respektieren. Es ist uns ein Anliegen, diese 30 Jahre lange Tradition zu würdigen und die schönen Momente in Erinnerung zu behalten.